Wraps mit Hummus und Zucchini-2

Vegetarische Wraps mit Hummus, Zucchini und Feta

Ein schnelles Feierabendrezept

Vegetarische Tortilla-Wraps mit Zucchini, Hummus und Feta. Schnell und einfach zu machen.

Was für ein Wetterchen da draußen. 37 Grad-Tage seit Wochen und kein Ende in Sicht. Man kann sich jetzt darüber beschweren, man kann sich aber auch freuen, dass der Sommer endlich mal ein richtiger Sommer ist (und das sage ich, obwohl ich eher ein Frühlings- und Herbstkind bin). Ändern kann man das Wetter nicht. Man kann sich nur darauf einstellen. Zum Beispiel beim Essen. Ich kenne da ja nichts und backe auch im Hochsommer. Und auch deftiges Essen kennt bei mir eigentlich keine Jahreszeit. Gerade ist es aber tatsächlich so, dass ich öfters Lust auf was Leichtes habe. Und genau so ein Rezept möchte ich euch heute zeigen. Es gibt schnelle vegetarische Wraps mit selbst gemachtem Hummus, geröstete Zucchinischeiben aus dem Ofen und würzigem Feta. Garantiert in 30 Minuten fertig und mega sättigend.

Vegetarische Tortilla-Wraps mit Zucchini, Hummus und Feta. Schnell und einfach zu machen.

Zutaten für 4 vegetarische Wraps

Hummus

1 Dose Kichererbsen (Saft aufheben!)
3 TL Tahini (Sesampaste)
Saft einer Zitrone
2 Knoblauchzehen
Kreuzkümmel
Chilipulver
Paprikapulver
Salz
Pfeffer
ca. 1 EL Sonnenblumenöl

ansonsten

2 Zucchini
150g Feta
4 Tortilla-Wraps

Vegetarische Tortilla-Wraps mit Zucchini, Hummus und Feta. Schnell und einfach zu machen.

Zubereitung

1.Heizt den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vor. Wascht die Zucchini und schneidet sie in etwa 0,5-1 cm dicke Scheiben. Legt sie auf einen Grillrost und gebt sie für 15-20 Minuten in den Ofen (solange bis sie die von euch gewünschte Bräunung erreicht haben).
2. In dieser Zeit könnt ihr den Hummus vorbereiten. Gießt die Kichererbsen ab und fangt die Flüssigkeit auf. Püriert die Kichererbsen mit der Tahini, dem Zitronensaft, dem Öl und den Gewürzen und presst den Knoblauch dazu. Gebt soviel Saft von den Kichererbsen dazu, bis ihr die gewünschte Konsistenz habt (bei mir war es ungefähr die Hälfte).
3. Streicht den Hummus  auf die Fladen (ich habe sie vorher nicht erwärmt), legt die gerösteten Zucchinischeiben darauf, bröselt den Feta darüber und rollt die Tortillas auf. Dazu erst das untere Drittel nach oben klappen und dann seitlich zusammen rollen.

Vegetarische Tortilla-Wraps mit Zucchini, Hummus und Feta. Schnell und einfach zu machen.

Die 4 Wraps reichen für zwei Personen und sättigen wirklich gut. Wenn euch das Rezept gefällt, solltet ihr euch auch mal meine Wraps mit Feta, Avocado und Quinoa oder die selbstgemachten Tortillas mit Couscous und Gemüse anschauen. Auch die Enchiladas-Variante ist super lecker.

Was esst ihr so bei diesen Temperaturen?

 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...