Radieschengrün-Pesto mit Sonnenblumenkernen-3

Radieschengrün-Pesto

Warum man Radieschengrün nicht wegschmeißen, sondern essen sollte

Radieschengrün Pesto essbar Baguette Rezept

Auf unserem Balkon haben wir bekanntlich so einiges angepflanzt. Kräuter, Beeren, Tomaten, Chilis, Paprika… und Radieschen. Ich liebe diese kleinen Dinger ja und esse sie am liebsten pur und frisch geerntet. Lange Zeit habe ich das Grün der Radieschen in die Biotonne verfrachtet. Da sammelt sich einiges an, wenn man so gern Radieschen isst wie ich.

Radieschengrün ist essbar

Irgendwann stieß ich auf einen Artikel, in dem stand, dass man die Blätter von ganz vielen Gemüsesorten essen kann. Von Möhren, Roter Bete, Kohlrabi. Das war mir wirklich neu und ich war sehr skeptisch, ob das so schmeckt, denn ich bin jemand, der selbst Karottenschalen akribisch abgeschält und weggeworfen hat. Radieschengrün stellte ich mir ungenießbar, super scharf und aus irgendeinem Grund bitter vor. Dann stellte ich mich aber einfach mal der Sache und mixte mir ein schnelles Pesto aus den Blättern.

Radieschengrün Pesto essbar Baguette Rezept

Das kann Radieschengrün

Das ist jetzt schon einige Zeit her und seitdem habe ich das Pesto in verschiedenen Varianten viele Male wieder gemacht. Es schmeckt sowas von lecker, nur ganz leicht scharf, ähnlich wie Rucola. Außerdem sind die Blätter super gesund. Sie enthalten Kalium, Eisen, Magnesium, Vitamin C und Senföle, die man als „natürliches Antibiotika“ bezeichnet. Radieschengrün kann man auch in Smoothies verwenden, etwas davon über eine Suppe streuen oder klein gehackt in den Quark einarbeiten. Das habe ich bisher alles noch nicht ausprobiert, werde das aber ganz bald ändern.

Radieschengrün Pesto essbar Baguette Rezept

Hierauf solltet ihr achten

Wichtig bei der Verwendung: Ihr solltet sicher gehen, dass das Grün unbehandelt ist. Baut euch Radieschen am besten selber an (das geht auch gut auf der Fensterbank) oder fragt bei einem Bio-Bauern nach. Bei den Produkten aus dem Supermarkt wäre ich vorsichtig.

Radieschengrün Pesto essbar Baguette Rezept

Zutaten

für ca. 220g Radieschengrün-Pesto

50g Radieschengrün
80g Parmesan
80ml Olivenöl
50g Sonnenblumenkerne
Saft einer halben Zitrone
Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Röstet die Sonnenblumenkerne ohne Öl in einem kleinen Topf an.
2. Wascht die Blätter der Radieschen.
3. Gebt alles in den Mixer (ich benutze den Zerkleinerer meiner Universalküchenmaschine) oder nutzt den Pürierstab und verarbeitet es zu einem gleichmäßigen Pesto.

Radieschengrün Pesto essbar Baguette Rezept

Ihr könnt das Radieschengrün-Pesto auf Baguette oder zu Pasta essen. Auch als Suppen-Topping stell ich es mir lecker vor. Das Rezept für mein einfaches Baguette möchte ich euch auch nicht vorenthalten, denn es kommt hier auf den Fotos ja sehr oft zur Vorschein.

Wie sieht’s mit euch aus? Habt ihr Radieschengrün und andere Gemüseblätter schonmal probiert?

Bei Juli gab’s übrigens zeitgleich ein Rezept für Möhrengrün-Pesto. Schaut mal bei ihr vorbei.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...