zimt-zucker-plaetzchen-geschenk-aus-der-kueche2

Zimt-Zucker-Plätzchen

Ein Last Minute Geschenk aus der Küche

Zimt-Zucker-Plätzchen Geschenk aus der Küche Last Minute #rezept #weihnachten #plätzchen #backen

Morgen ist schon Heiligabend. Dieser Tag kommt jedes Jahr wieder so schnell und überraschend, findet ihr nicht auch? Habt ihr alle Geschenke beisammen oder gehört ihr zu denjenigen, die heute noch in die Geschäfte stürmen?  Falls ihr noch eine Kleinigkeit auf den letzten Drücker braucht, habe ich hier etwas für euch. Diese kleinen Zimt-Zucker-Bäumchen sind eine tolle persönliche Ergänzung zu gekauften Dingen oder eine super Last-Minute-Idee für Menschen, denen ihr eine kleine Aufmerksamkeit entgegenbringen möchtet. Und wenn ihr genug davon backt, bleibt auch für euch noch was über.

Zimt-Zucker-Plätzchen Geschenk aus der Küche Last Minute #rezept #weihnachten #plätzchen #backen

Zutaten für etwa 50 Plätzchen

100g Butter oder Margarine
30g Puderzucker
120g Weizenmehl
1 Päckchen Puddingpulver Vanille
50g gemahlene Walnüsse
1 Ei (M)
1 TL Zimt
20g Zucker

Ausstechförmchen (z.B. Tannenbaum)

Zimt-Zucker-Plätzchen Geschenk aus der Küche Last Minute #rezept #weihnachten #plätzchen #backen

Zubereitung

1.Verknetet die ersten 5 Zutaten zu einem Teig und stellt ihn für mindestens eine halbe Stunde kalt.
2.Heizt nun den Backofen auf 160°C Umluft vor.
3.Rollt den Teig aus und stecht die Plätzchen mit eurer Form aus. Legt sie auf ein Backblech mit Backpapier.
4.Bepinselt die Plätzchen nun mit dem verquirlten Ei, mischt Zucker und Zimt und gebt die Mischung auf das mit Ei eingepinselte Bäumchen.
5.Backt die Plätzchen etwa 10 Minuten im Ofen. Schaut immer danach, denn jeder Ofen ist anders.

Zimt-Zucker-Plätzchen Geschenk aus der Küche Last Minute #rezept #weihnachten #plätzchen #backen

Für die Verpackung braucht ihr nicht viel. Ich habe ein altes Honigglas dafür verwendet. Den Deckel könnt ihr mit einem Stoffrest verschönern. Einfach auflegen (ggf. mit einem Kleks Kleber befestigen) und nach dem Einfüllen der Plätzchen mit einem hübschen Band verschließen. Ich finde, das macht schon viel her. Mit wenigen Mitteln habt ihr eine hübsche Verpackung.

Ich liebe diese Kekse, denn ich selbst stehe total auf Zimt. Die Walnüsse im Teig geben nochmal eine schöne herbe Note zum Süßen ab. Die Kombination ist ultra lecker, das Rezept absolut gelingsicher, die Verpackung hübsch und einfach. Dem Projekt Zucker-Zimt-Plätzchen steht also nichts mehr im Wege, oder?

Genießt die Feiertage in Ruhe und mit euren Liebsten ♥

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...