OrientalischeBurritosmitRindfleisch

Orientalische Burritos mit Rindfleisch, Pflaumen und Sesam

Idee für eine Vorspeise
Vorspeise: Mini-Burritos mit Rindfleisch, Pflaumen und Sesam #idee #vorspeise #burrito

Heute habe ich mal wieder ein Rezept für die Nicht-Vegetarier unter euch. Ich habe mich für ein leckeres Burrito-Rezept entschieden. Und wenn ihr euch jetzt gleich fragt, was da nochmal der Unterschied zu Wraps, Fajitas und co. ist… Ich erkläre es euch später.

In meiner Variante sind im Teig Rindfleisch, Trockenpflaumen, Sesam und Petersilie versteckt. Ich habe sie extra klein gemacht. So eignen sie sich perfekt als Vorspeise. Wollt ihr sie als Hauptspeise essen, ergeben das etwa 2 größere Burritos.

Vorspeise: Mini-Burritos mit Rindfleisch, Pflaumen und Sesam #idee #vorspeise #burrito

Zutaten

Für 6 Mini-Burritos als Vorspeise

Durchmesser ca. 13cm

Fladen

125g Mehl
1/2 TL Salz
25g Öl
50ml Wasser

Füllung

400-450g Bio-Rindfleisch (z.B. Rumpsteak)
150g getrocknete Pflaumen
20g Sesam
50g Honig
100ml Rotwein
1 TL Zimt
etwas Petersilie
frisch gemahlener Pfeffer
Salz

Vorspeise: Mini-Burritos mit Rindfleisch, Pflaumen und Sesam #idee #vorspeise #burrito
Zubereitung

1. Zuerst die Zutaten für den Teig mit den Händen verkneten und zu 6 gleich großen Kugeln formen.
2. Dann die Kugeln zu dünnen Fladen ausrollen und zur Seite stellen.
3. Das Rindfleisch zu dünnen Streifen schneiden, salzen und pfeffern und in einer beschichteten Pfanne anbraten. Hier könnt ihr entscheiden, ob ihr das Fleisch durch oder medium haben wollt. Den Sesam sowie den Zimt dazugeben, kurz mitrösten und mit dem Rotwein ablöschen.
4. Nun den Honig und die klein geschnittenen Pflaumen hinzugeben.
5. Alles noch etwas köcheln lassen bis der Rotwein verdampft ist.
6. Die Teigfladen kurz in einer Pfanne anbraten (etwa 1 Minute von jeder Seite), dann die Rindfleischfüllung darauf geben und mit etwas Petersilie versehen. Dies und der nächste Schritt müssen schnell gehen, da die Burritos schnell hart werden.
7. Jetzt geht’s ans Aufrollen. Dazu den Fladen von der rechten Seite zu etwa einem Drittel einklappen, dann von unten aufrollen. Fertig.

Ich habe noch einen Streifen Backpapier um den Burrito gegeben, damit er leichter zu essen ist.

Vorspeise: Mini-Burritos mit Rindfleisch, Pflaumen und Sesam #idee #vorspeise #burrito

Ich liebe die Kombination von Rindfleisch, Zimt und Honig und fand die Burritos einfach mega lecker!

Info

Und für alle Verwirrten, die wie ich immer wieder Schwierigkeiten haben, Burritos, Fajitas, Enchiladas und Co auseinanderzuhalten, hier eine kurze Übersicht:

Die Fladen nennt man Tortillas. Es gibt Weizentortillas und Maistortillas. Die Sorte und die Füllung entscheiden dann über die Bezeichnung:

  • Maistortillas, die in der Mitte gefaltet und dann gefüllt werden, heißen Tacos. Sie sind härter und nach oben geöffnet.
  • Weiche Maistortillas, die gefüllt und aufgerollt werden, nennt man Enchiladas. Sie sind meist mit einer Salsa übergossen.
  • Weizentortillas, die gefüllt und gerollt wurden, heißen Burritos.
  • Füllt man die Burritos am Tisch selbst, nennt man sie Fajitas.

Na, seht ihr Licht am Ende des Tunnels?

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...