Karottensuppe_mit_Polenta-Sticks

Karottensuppe mit kandierten Walnüssen und gerösteter Polenta

Karottensuppe. Vegetarische Suppe mit kandierten Walnüssen und gerösteter Polenta.
Herbstzeit ist Suppenzeit. Es gibt keine Jahreszeit, in der ich so gerne Suppe esse wie in dieser. Bis vor wenigen Jahren habe ich Suppe total verabscheut (wie so vieles – ich war ein schlimmes Kind in dieser Hinsicht – jetzt esse ich total gerne und probiere viel aus). Die einzige Suppe, die ich geliebt habe, war die Linsensuppe meiner Oma. Mit anderem Kram brauchte man mir nicht ankommen.
Karottensuppe. Vegetarische Suppe mit kandierten Walnüssen und gerösteter Polenta.

Eine meiner Lieblingssuppen heute ist diese Karottensuppe. Sie ist schnell zubereitet, gesund und wärmt einen nach einem langen Waldspaziergang gut auf. Durch den Ingwer und das Chilipulver bekommt sie eine gewisse Schärfe, die einen tollen Kontrast zu den kandierten Walnüssen bildet. Und damit man auch satt wird, gibt’s leckere geröstete Parmesan-Polenta dazu.
Karottensuppe. Vegetarische Suppe mit kandierten Walnüssen und gerösteter Polenta.

Zutaten

für 2 Personen

Suppe

600g Karotten
1 Apfel
2 Frühlingszwiebeln
1 EL Öl
10g Ingwer
1 Liter Gemüsebrühe
1/2 TL Paprikapulver
Chiliflocken

kandierte Walnüsse

40g Walnüsse
2 TL Honig

Polenta-Sticks

20g Parmesan
160g Polenta (Maisgrieß)
500ml Wasser
1 TL Salz
Karottensuppe. Vegetarische Suppe mit kandierten Walnüssen und gerösteter Polenta.

Zubereitung

1. Den Parmesan reiben. Die Polenta zusammen mit dem Parmesan und dem Salz in das kochende Wasser einrühren. Nach Packungsanleitung weiter fortfahren. Meist muss das Ganze kurz aufgekocht werden und dann auf kleiner Stufe 10 Minuten quellen.
2. Die gequollene Polenta auf ein Backblech streichen und abkühlen lassen. Sie wird so fest, dass ihr sie in jede beliebige Form schneiden könnt.
3. Die Möhren und den Apfel schälen, klein schneiden und mit den Frühlingszwiebeln in einem Topf mit etwas Öl kurz anbraten.
4. Den Ingwer schälen und klein schneiden. Kurz hinzugeben.
5. Dann alles mit der Brühe ablöschen und köcheln lassen bis alles weich ist.
6. Die Suppe pürieren und mit Chiliflocken und Paprikapulver abschmecken.
7. Die Walnüsse klein hacken und mit dem Honig in der Pfanne schwenken.
8. Herausholen und auf etwas Backpapier abkühlen lassen.
9. Die Polenta-Sticks in der gleichen Pfanne von beiden Seiten kurz anbraten. Neben die Karottensuppe auf einen Unterteller legen.
Welche Suppen mögt ihr?

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...